Headliner 2018

WINCENT WEISS


WINCENT WEISS ist DER Newcomer in den letzten zwei Jahren in Deutschland. Sein Debut-Album „Irgendwas Gegen die Stille“ erreichte GOLD-Status mit über 100.000 verkauften Exemplaren.

Jede Single von WINCENT WEISS erreichte Top-Platzierungen in den Airplay-Charts mit zum Teil über 1000 Einsätzen pro Woche und Top-Positionen in den deutschen Charts. „Musik Sein“, „Feuerwerk“, „Frische Luft“ oder die aktuelle Single „An Wunder“: WINCENT WEISS liefert Hits mit Ohrwurm-Garantie. Auf dem Video-Kanal YouTube wurden seine Musikvideos bereits über 60 Millionen Mal aufgerufen. Für diesen bemerkenswerten Erfolg wurde er mittlerweile vielfach ausgezeichnet. Unter anderem mit dem „Bayerischen Musiklöwen“, dem „Audi Generation Award“ oder in diesem Jahr mit einem MTV Europe Music Award, einem ECHO und dem Radio Regenborgen Award.

Zudem ist der sympathische Norddeutsche einer der größten Influencer in der deutschen Musiklandschaft. Über 380.000 Fans folgen ihm auf Instagram, manche seiner Posts erhalten über 100.000 „Likes“. Live begeisterte er auf seinen Konzerten und diversen Festivals bislang weit über 400.000 BesucherInnen. Mit seiner Band ist er den gesamten Sommer auf Festivals unterwegs, im November folgt die nächste eigene Headliner-Tour.

WINCENT WEISS war der Headliner beim Sprungbrett Festival 2018 und hat ein ganzes Konzert gespielt.

www.wincentweiss.de

https://www.instagram.com/wincent_weiss/

https://www.facebook.com/WincentWeissOfficial/

Newcomer 2018

Foto: Philipp Gladsome

KALED


Gehört es seit jeher zu den beliebten Phrasen, ein Künstler sei neu und so noch nie gehört, trifft genau das auf KALED wirklich zu. Der Münchner Ausnahmekünstler bringt eine Mischung mit, die tatsächlich neu ist: Urbane Popmusik, gesungen in bayerischer Mundart und mit einer kraftvollen Stimme, die berührt, verführt und lange im Ohr und in Erinnerung bleibt. Lyrisch mit einer Tiefe, wie man sie sonst nur von klassischen Liedermachern kennt. Geschichten, die tief berühren und in seine Seele blicken lassen. Doch gleichzeitig mit jeder Menge Augenzwinkern und einem Charme, dem man nur zu gern erliegt.

Das Ergebnis: KALED demonstriert auf den Songs seines Debut-Albums „Kennst mi No“, das im Frühjahr 2019 erscheinen wird, eindrucksvoll, dass moderne Popmusik und bayerischer Dialekt absolut keine Gegensätze darstellen, sondern sich auf besondere Weise ergänzen. Mundart-Pop, unkonventionell neu definiert!

http://www.kaled-musik.de/

https://www.instagram.com/kaledmusik/

https://www.facebook.com/kaledofficial/

ANTIHELD


Platten-Produktion in Spanien, Southside Festival, Hurricane, Chiemsee Summer, Debut-Album, erste eigene Headliner Tour, ein Heimspiel mit 750 Besuchern und „schwupps“ – ist das Jahr auch schon wieder rum.

Genauso ereignisreich wie schnell zog 2017 über ANTIHELD hinweg, die fünf Stuttgarter Jungs sind dabei an sich selbst vorbeigerauscht und müssen sich nun erstmal wieder einfangen. ANTIHELD erzählen, dass es okay ist, ein bisschen kaputt zu sein. Dass es sich gut anfühlen kann, ein Minus auf dem Konto, aber einen Rucksack voller Kindheitsträume mit sich herum zu tragen.

Dabei ist es auch völlig egal, ob man ihren Stil nun mit „Urban Folk“, „Rio Reiser & Sons“ oder anders beschreibt: ANTIHELD machen deutschsprachige Popmusik; rau, ehrlich und… mit Quetschkommode!

https://www.antiheldmusik.com/

https://www.facebook.com/antiheldmusik

https://www.instagram.com/antiheldmusik/

Foto: Walter Glöckle

BENGIO


Mit zeitlosem Anspruch behandelt der Junge Singer-Song-Rapper BENGIO auf seinem aktuellen Album „Wunderschönes Chaos“ große Themen wie Glück, Verantwortung, Sehnsucht oder bedingungslose Liebe. Elegante Rapflows übermitteln melodiös und reimverliebt seine Gedanken. Klug, aber für jeden nachvollziehbar und offen genug zum Träumen.

Sein Album erzählt authentisch und nahbar eine chaotische Geschichte von Träumen und Zweifeln, vom Trauern und Lieben. Ein auf den ersten Blick normaler Junge aus der Kleinstadt Fulda, aber im Detail besonders und anders. Bereits 2013 vom Radiosender „YOU FM“ für den „New Music Award“ nominiert, auf diversen Touren mit Namika, ASD, Samy Deluxe, den Beginnern und Chefket kreuz und quer über kleine und große Bühnen unterwegs gewesen. Gemeinsame Single und Tour mit Yvonne Catterfeld. BENGIO ist zwar schon länger kein unbeschriebenes Blatt mehr, aber hat mit seinem Album „Wunderschönes Chaos“ nun seinen musikalischen Mittelpunkt neu definiert.

http://www.bengio.de/

https://www.facebook.com/bzudemo/

https://www.instagram.com/bengioofficial/?hl=de

Foto: Tina Gauff

VINCENT MALIN


Vincent Malin schreibt die richtigen Songs zur richtigen Zeit. Weil sie aktuell sind. Weil sie ein Lebensgefühl beschreiben, das von vielen geteilt wird. Die erste Single „KO und OK“ aus dem im Herbst erscheinenden Debut-Album von Vincent Malin resultiert aus einer emotionalen Grundstimmung. „Es war noch nie so schwer, sich selbst zu finden. War noch nie so leicht, sich zu verlieren“, heißt es in dem Song, den sich der 24jährige gebürtige Frankfurter und frisch zugezogene Wahlberliner von der Seele geschrieben hat.

Nicht zuletzt durch seine besondere, warme und umarmende Stimme schafft es Vincent Malin aber, diesem melancholischen Ist-Zustand eine positive, leichte Perspektive zu eröffnen. Am besten nicht allein. Am besten mit Vielen. Denn, wie heißt es in einer Textzeile im Song: „Wir können alles haben, wenn wir alles Teilen“!

VINCENT MALIN plant die Veröffentlichung seines ersten Solo-Albums für den Herbst diesen Jahres.

http://www.vincent-malin.de/

https://de-de.facebook.com/vincentmalinmusik/

https://www.instagram.com/vincentmalin/